Altheim ob Weihung

Mit rund 1200 Einwohnern ist Altheim der größte Teilort der Gemeinde Staig. Bei der Gründung des Gemeindeverwaltungsverbands Kirchberg-Weihungstal (1972) wurde die damals noch selbständige und finanzstarke Gemeinde Altheim ob Weihung zwar nicht zum Sitz des Verbands, aber Standort der Verbandshauptschule für die damals noch sieben Mitgliedsgemeinden.
Um diese Schule (heute Verbandsgemeinschaftsschule) haben sich weitere öffentliche und kirchliche Einrichtungen wie die Gemeindehalle mit Vereinsräumen und Außensportanlagen, ein Tennisheim mit 5 Tennisplätzen, das Feuerwehrgerätehaus, das neue katholische Kirchenzentrum  und der neue Friedhof  angesiedelt. Neu hinzugekommen ist das Sportvereinszentrum des SC Staig (Einweihung 2012). Derzeit erstellt die Gemeinde Staig neben dem Feuerwehrgerätehaus auch einen zentralen Bauhof.

Bereits in den 60-iger Jahren erfolgte durch die damals noch selbständigen Gemeinden Staig (Tannenweg) und Altheim ob Weihung (Fichten- und Buchenweg) eine Bebauung bis an die jeweilige Gemarkungsgrenze. Durch die Erschließung von Baugebieten "Unteres Kreuz", "Saunfeld III" und "Hinter den Tannen I bis IV" wurde der Zwischenraum so geschlossen, dass ein nicht ortskundiger Betrachter Staig und Altheim als eine bauliche Einheit ansieht.

Gemeinde Staig - Schulweg 10 - 89195 Staig - nfstgd