Staig

Staig (rund 850 Einwohner) war schon seit langem das Zentrum für Kirche, Schule und Kindergarten für die früheren Gemeinden Altheim ob Weihung und Weinstetten mit den damaligen Ortsteilen Staig und Harthausen. Durch die Verlegung der Kreisstraße K7373, der Änderung der Verkehrsführung  in der Kirchstraße und der Schaffung eines Dorfplatzes (1991 bis 1992) konnte ein Ortsmittelpunkt geschaffen werden. Zu diesem Zeitpunkt fand sich auch ein Investor der die "Alte Pfarrkirche St. Maria" in ein Restaurationsatelier mit Galerie umwandelte und der Kirche zu neuem Glanz verhalf.

Zum damaligen Zeitpunkt hatte bereits die Kreisbaugesellschaft zusammen mit der Gemeinde ein Wohn- und Geschäftshaus errichtet. Neben weiteren Dienstleistern entstand eine Allgemeinarztpraxis und eine Apotheke.
Erweitert wurde dieses Angebot im Ortszentrum mit einer Zahnarzt- und einer Massagepraxis sowie weiteren Dienstleistern.


Gemeinde Staig - Raiffeisenstraße 7 - 89195 Staig - nfstgd