Erlaubnis zur stufenweisen Öffnung der Gaststätten ab 18. Mai 2020

18.05.2020

Corona-VO Gaststätten vom 18. Mai 2020

Das Wirtschafts- und das Wirtschaftsministerium haben die zum eingeschränkten Betrieb von Gaststätten ab dem 18. Mai 2020 aktualisiert.

Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte:

Stufenweise Öffnung der Gaststätten ab 18. Mai 2020

In der "Corona-Verordnung Gaststätten – CoronaVO Gaststätten" vom 16. Mai 2020 geben Sozial- und Wirtschaftsministerium die Bedingungen für die Schrittweise Öffnung der Gaststätten ab 18. Mai 2020 bekannt.

  • Speisegaststätten dürfen ab dem 18. Mai 2020 wieder öffnen.
  • Beschäftigte und Gäste, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen (wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind) oder  die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen die Gaststätte nicht betreten.
  • Die Gäste sind durch Aushang außerhalb der Gaststätte über die betreffenden Vorgaben, die in der Gaststätte gelten, insbesondere Abstandsregelungen, zu informieren.
  • Eine vorherige Reservierung ist vorgesehen.
  • Zu Zwecken der Kontaktverfolgung müssen Name des Gastes, Datum und Uhrzeit des Besuchen und Kontaktdaten dokumentiert und vier Wochen aufbewahrt werden.
  • Wo immer möglich, ist ein Abstand zu allen Anwesenden von mindestens 1,5 Metern einzuhalten.
  • Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln und Umarmen, ist zu vermeiden.
  • Tische sind im Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander anzuordnen.
  • Gästen muss ein Sitzplatz, beispielsweise auf Stühlen oder Hockern, zugewiesen werden.
  • Der Kontakt und die Kommunikation der Beschäftigten mit den Gästen ist bei der Bedienung auf ein notwendiges Mindestmaß zu beschränken.
  • Gäste sind vor Betreten der Gaststätte über Reinigungsmöglichkeiten der Hände und Desinfektionsmöglichkeiten und die Verpflichtung zur Nutzung hinzuweisen.
  • Flächen und Gegenstände im Gästebereich, insbesondere Tischflächen, Armlehnen, Türgriffe und Lichtschalter, sind nach Verschmutzung sofort, bei häufiger
    Berührung regelmäßig, in festgelegten Zeitabständen, angemessen zu reinigen.
  • Die persönliche Hygiene der Beschäftigten ist sicherzustellen.
  • Beschäftigte haben in allen Räumen der Gaststätte mit Gästekontakt eine Mund-Nasen-Bedeckungen (Alltagsmaske) zu tragen.
    Außerhalb der Räume mit Gästekontakt wird das Tragen einer MNB bei engem Kontakt zu den Arbeitskolleginnen und -kollegen empfohlen.
  • Die Arbeitgeber haben den Beschäftigten für den gesamten Arbeitstag nichtmedizinische Alltagsmasken oder vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckungen (MNB) in ausreichender Anzahl bereitzustellen.
  • Benutztes Geschirr und Besteck ist mit einem tensidhaltigen Reinigungsmittel und einer Temperatur von mindestens 60 Grad Celsius zu spülen.
  • Die Gasträume sollen gut durchlüftet werden.
  • Die Bezahlung soll nach Möglichkeit ohne Bargeld erfolgen.

Lesen Sie HIER die CoronaVO Gaststätten vom 16. Mai 2020 im Detail.

Gemeinde Staig

Raiffeisenstraße 7
89195 Staig

(07346) 9603-0

nfstgd

Gemeinde Staig - Raiffeisenstraße 7 - 89195 Staig - nfstgd

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen