Corona-Verordnung Musikschulen ... und Sport erneuert

07.06.2021

Das Kultusministerium hat am 06. Juli die Corona-Verordnungen Sport und für Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen neu gefasst und notverkündet.
Sie treten am 07. Juni 2021 in Kraft.

Neufassung CoronaVO Sport

Die Regelungen über die Sportausübung (CoronaVO Sport) betreffen von ihrem Anwendungsbereich her die Ausübung von Sport in öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten,
Tanzschulen, Fitness- und Yogastudios, ähnlichen bzw. vergleichbaren Einrichtungen und temporär für die Ausübung von Sport genutzten Räumlichkeiten (§§ 20, 24 Abs. 5 Nr. 1 CoronaVO i.V.m. § 1 CoronaVO Sport).
Die Neufassung der CoronaVO Sport (Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über die Sportausübung – Corona-Verordnung Sport) tritt am 7. Juni 2021 in Kraft.
Daraus ergibt sich, dass im Wesentlichen die Vorschriften der bisherigen CoronaVO Sport vom 8. Oktober 2020 übernommen worden sind. Dies gilt vor allem für § 1 („Anwendungsbereich“), § 2 („Allgemeine Vorgaben“), § 4 („Durchführung von Sportwettkämpfen und Sportwettbewerben“), § 5 („Sportunterricht und außerunterrichtliche Schulsportveranstaltungen“) und § 6 („Gastronomische Angebote und Betrieb weiterer Einrichtungen“).

Die Pflicht zur Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises für den Zutritt und die Teilnahme an den Veranstaltungen, Aktivitäten und Angeboten richtet sich nach § 21 Absatz 5a und Absatz 8 CoronaVO; dies gilt nicht für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Daneben wird auf folgende Regelungen hinweisen:

  • Die Nutzung von Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsräumen oder Gemeinschaftseinrichtungen ist zulässig, wenn die Sportausübung in geschlossen Räumen erlaubt ist (§ 2 Abs. 4)
  • Die bisherige Regelung in § 3 Abs. 2, wonach auf weitläufigen Außenanlagen „gleichzeitig mehrere Gruppen nach Absatz 1 von bis zu 20 Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres oder Gruppen mit jeweils bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten oder im Anwendungsbereich des § 21 Absatz 1 Nummer 12 gleichzeitig bis zu 20 Personen beliebigen Alters Sport ausüben“ dürfen, wurde gestrichen.
  • Die Regelung zum Spitzen- und Profisport in § 4 Abs. 3 Nr. 5 wurde gestrichen.

Corona-Verordnung Sport vom 06.06.2021

Neufassung CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen

Die Regelungen über den Betrieb von Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen (CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen) gelten für Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen sowie für entsprechende Einrichtungen und Angebote, einschließlich solcher der freien Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen. Die Neufassung der CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen (Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über den Betrieb von Musikschulen, Kunstschulen und Jugendkunstschulen (Corona-Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen) tritt am 7. Juni 2021 in Kraft. Die Neufassung ist beigefügt. Daraus ergibt sich, dass im Wesentlichen die Vorschriften der bisherigen CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen vom 3. September 2020 übernommen worden sind.

Corona-Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen vom 06. Juni 2021

Gemeinde Staig

Raiffeisenstraße 7
89195 Staig

(07346) 9603-0

nfstgd

Gemeinde Staig - Raiffeisenstraße 7 - 89195 Staig - nfstgd

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen