Illerhochwasser: Schutzchlorung des Trinkwassers

22.05.2019

Hochwasser macht vorrübergehende Schutzchlorung des Trinkwassers durch den ZV Wasserversorgung Steinberggruppe

Aufgrund der Hochwasserwelle, die die Iller mit sich führt, besteht die Gefahr auf Kontamination des Grundwassers, welches in den Fassungsbereichen der Stein-berggruppe als Trinkwasser aus der Wochenau gefördert und in das Versorgung-snetz eingespeist wird. In Absprache mit dem Gesundheitsamt erfolgt eine gering dosierte Schutzchlorung, um Verunreinigungen des Trinkwassers durch Keime und Bakterien vorbeugen zu können.
Die Chlorung wird so lange durchgeführt, bis die Untersuchungsergebnisse bestäti-gen, dass keine Belastungen festgestellt werden können und sich das Trinkwasser in einwandfreiem Zustand befindet. Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis und Beachtung. Das Trinkwasser kann weiterhin unbedenklich konsumiert werden. Dennoch empfehlen wir bei der Zubereitung von Babynahrung abgepacktes Wasser zu verwenden. Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass Vorsicht bei besonders empfindlichen Aquarienfischen oder etwa Allergikern geboten ist.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und die Berücksichtigung unserer Hinweise.

Gemeinde Staig

Raiffeisenstraße 7
89195 Staig

(07346) 9603-0

nfstgd

Gemeinde Staig - Raiffeisenstraße 7 - 89195 Staig - nfstgd

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen