Schutzchlorung des Trinkwassers bleibt bestehen

24.06.2024

Mit geringerer Dosis

Nach dem Abklingen der Pegel in der Iller nebst allen Zuflüssen beobachten wir anhand unserer Wasseruntersuchungen, dass das Grundwasser im Illertal partiell hochwassertypisch ver-unreinigt wurde. Wir haben die Schutzchlorung des Trinkwassers auf eine geringe Dosierung zurückgefahren, um Verunreinigungen des geförderten Trinkwassers durch Keime und Bakterien weiter vorbeugen zu können. Diese werden wir in Absprache mit dem Gesundheitsamt und im Rahmen der in der Trinkwasserverordnung festgesetzten Parameter solange aufrechterhalten, bis sich die Lage im Grundwasserleiter entspannt hat. Sobald anlässlich der in klei-nen Zeitabständen gezogenen Wasserproben nachweisbar ist, dass sich das Trinkwasser in einwandfreiem Zustand befindet, wird die Beigabe von Chlor zur Desinfektion unverzüglich beendet.

Bitte verwenden Sie bei der Zubereitung von Babynahrung bis auf Weiteres abgepacktes Wasser. Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass Vorsicht bei besonders empfindlichen Aquarienfischen oder etwa Allergikern geboten ist.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und die Berücksichtigung unserer Hinweise.

Ihre Mitarbeiter des
ZV Wasserversorgung Steinberggruppe

Gemeinde Staig

Raiffeisenstraße 7
89195 Staig

(07346) 9603-0

nfstgd

Gemeinde Staig - Raiffeisenstraße 7 - 89195 Staig - nfstgd

Diese Webseite verwendet ausschließlich notwendige essentielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind.

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Datenschutzinformationen